banner_neu

Edwards

B 454

B/F/D-Ventilkombination
inline, open wrap
Bohrung: 14,27 mm
drei Mundrohre inklusiv
Schallstücke austauschbar nach Wahl
Züge nach Wahl
klarlackiert

 

 B 454 D

B/F/D-Ventilkombination
offline, open wrap
Bohrung: 14,27 mm
drei Mundrohre inklusiv
Schallstücke austauschbar nach Wahl
Züge nach Wahl
klarlackiert

 

zur B 454

Ich habe jetzt schon viele Posaunen ausprobiert (Bach, Benge, King, Courtois), aber die Edwards war davon bisher die Beste. Sie hat einen offenen, fetten Klang und die Ventiltöne sind durch die Thayerventile leicht spielbar. Sie ist klanglich natürlich eine typische Amerikanerin (auch mit dual-bore Zug und Edge Bracing) mit der typischen Verarbeitung, aber sie ist - gerade vom Verhältnis Preis-Leistung - im Vergleich mit Bach und Shires aus meiner Sicht die beste Alternative. (siehe auch Bauweise)
Frank Möwes

Ein Vergleich zwischen einer Edwards B 454 und einer Lätzsch “amerikanisches Modell” findest du hier!

Banner-JVoigt